Energieberatung

 

Wozu brauche ich eine Energieberatung?

Viele Häuser, die vor 1995 gebaut wurden, haben im kalten Winter und im heißen Hochsommer ein unbehagliches Wohnklima, sowie überhöhte Heizenergieverbräuche und Heizkosten. Dies ist Folge des früher nur geringen baulichen Wärmeschutzes und der oft unzureichenden Luftundichtheit der Gebäudehülle. Oft bestehen auch Feuchte- und Schimmelprobleme.

Eine Energieberatung gibt Aufschluss darüber, was ich machen muss, um mein Wohnklima zu verbessern und mit welcher Maßnahme ich wieviel Heizkosten reduziere.

Welchen Nutzen habe ich von einer Energieberatung?

Wenn Sie den Nutzwert Ihres Hauses verbessern und seine Bausubstanz schützen wollen, können Sie dies mit einer wärmetechnischen Sanierung Ihres Hauses erreichen. Ein Zeitpunkt für Investitionen in die wärmetechnische Verbesserung von Bauteilen ist, wenn an einzelnen Bauteilen oder am ganzen Haus oder aus anderem Grund sowieso eine Reparatur oder Sanierung nötig ist. Denn so entstehen die geringsten Mehrkosten.

Dies ist z.B. dann der Fall, wenn Sie ohnehin ein Dach neu decken lassen, die Fassade neu streichen, verkleiden oder verputzen oder Fenster austauschen wollen.